„Das Wasser ist der Ursprung von allem“

Ich trinke viel Wasser, besonders wenn es wärmer wird. Am liebsten ist mir dabei Wasser mit Sprudel, aber oft greife ich auch auf Leitungswasser zurück, was hier in der Gegend eine sehr gute Qualität besitzt.

Vilsa Wasser habe ich ehrlich gesagt noch nie getrunken, da es mir im Supermarkt bisher einfach noch nie so ins Auge gefallen ist. Jetzt durfte ich zwei Sixpacks Wasser probieren, einmal naturelle und einmal medium. Da hatte der Postbote ordentlich zu schleppen 🙂

 

20180403_093231

 

 

„Vilsa – das reine Wunder der Natur“, so lautet der Werbespruch des Mineralwassers. Das Wasser stammt aus einer besonderen Quelle, die schon mehrere tausend Jahre alt ist und deren Gesteinsformation das Wasser vor der Außenwelt und schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Dadurch besitzt das Wasser einen hohen Mineraliengehalt und ist besonders natriumarm.

 

20180403_093340

 

Vilsa gibt es in vier verschiedenen Sorten, Classic, Medium, Leichtperlig und Naturelle, wovon ich zwei ausprobieren durfte. So findet jeder das Wasser mit dem Kohlensäurengehalt, was er am liebsten mag. In einer Flasche sind 0,75 Liter enthalten.

 

20180403_093251

 

Das Vilsa Mineralwasser ist natürlich schon länger auf dem Markt, allerdings hat es eine neue, innovative Verpackung bekommen. Die Einwegflasche ist jetzt noch umweltfreundlicher und nachhaltiger durch 10% weniger verbrauchtem Material und 30% Reyclinganteil. Dies finde ich für so eine Verpackung schon ziemlich hoch. Auch der Flaschenverschluß wurde umdesigned und besteht jetzt nur noch aus einem Bestandteil, was zusätzlich zur Materialeinsparung beiträgt. Das hat gleichzeitig auch eine Gewichtseinsparung zur Folge, was das Tragen eines Sixpacks zusammen mit dem neuen, gepolsterten Tragegriff erleichtert.

 

 

Gut gefällt mir die Flaschengröße und die ergonomische Form jeder Flasche, was sie sehr handlich macht. Ich nehme oft eine Flasche Mineralwasser mit zum Sport oder zur Arbeit und dafür reicht mir der Inhalt von 0,75Liter gut aus. Wenn das Wasser nur zuhause getrunken wird, empfinde ich die Verpackungsgröße allerdings als etwas klein, so dass sie zu schnell ausgetrunken ist und man bald wieder neue Flaschen kaufen muss.

Ich muss sagen, dass ich bei dem Geschmack von Mineralwasser ziemlich wählerisch bin, mal ist das Wasser zu süßlich, mal zu salzig. Vilsa konnte mich bei diesem Punkt aber mit beiden Sorten überzeugen, denn das Wasser schmeckt frisch und spritzig und keinesfalls abgestanden. Besonders erfrischend ist das Mineralwasser an warmen Tagen gekühlt.

 

 

 

 

 

 

 

20180403_093231

Diese Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Advertisements