Dank folia bekam ich die Möglichkeit, diesen wunderschönen roten Bascetta-Stern zu basteln. Mittlerweile ist er der strahlende Hingucker zwischen meiner anderen Weihnachtsdeko. Und obwohl das Endergebnis doch recht aufwändig aussieht, ist das Basteln wirklich unkompliziert und benötigt nicht viel Zeit.

 

20171110_163722

 

Zu kaufen gibt es den Bascetta-Stern als Bastelset, wo alle benötigten Materialen bereits enthalten sind. Entschieden habe ich mich für die transparente Variante in der Größe 30x30cm, damit ich im Inneren als Highlight noch eine Lichterkette anbringen kann, aber dazu später mehr. Zur Auswahl stehen neben transparenten Sternen, auch klassische sowie gemusterte und auch zwischen verschiedenen Größen kann man wählen.

 

20171108_165518

 

Enthalten sind in der Packung 32 Blatt Papier. 30 davon werden für den Stern benötigt und der Rest dient als Reserve. Diese werden dann nach Anleitung gefaltet, was darauf klar beschrieben und mit Bildern illustriert steht.

Ich habe schon einige Bascetta-Sterne gebastelt, allerdings immer wesentlich kleinere, so dass ich schon etwas Übung beim Falten hatte. Aber auch ungeübten Bastlern kann ich den Bascetta-Stern nur empfehlen, denn nach ein, zwei Blättern hat man den Dreh raus und die Restlichen falten sich fast von allein. Durch das transparente Papier sieht man allerdings jeden falschen Knick deutlich weißlich hervorschimmern, weshalb man trotzdem immer konzentriert dabei bleiben sollte. Aber zur Not gibt es immer noch die Ersatz-Blätter.

 

20171110_152731

 

Anschließend werden die gefalteten Blätter zu dem Stern zusammengesteckt, auch das ist in der Bastelanleitung genau dargestellt.

 

20171110_161423

 

Meine Idee war es, in den Stern eine Lichterkette zu hängen. Durch das transparente Material schimmert das Licht hindurch und lässt den Stern sozusagen von innen leuchten. Dafür habe ich zusätzlich eine LED-Lichterkette gekauft, die nur unwesentlich warm wird und somit kein Papier entzünden kann. Trotzdem leuchtet sie kräftig.

Bevor ich die letzte Zacke eingesetzt habe, habe ich Lichterkette so hineingehängt, dass nur noch das Kabel mit den Batterien am Ende herausschaut. Zwischen den einzelnen Zacken des Bascetta-Sterns gibt es ganz kleine Lücken, aber das dünne Kabel der Lichterkette passt gut durch.

 

20171110_163254

 

Besonders gut zur Geltung kommt der leuchtende Bascetta-Stern natürlich im Schummer-Licht, denn da strahlt er förmlich. Seinen Platz hat er jetzt bei mir im Flur gefunden und taucht dort den Raum in leicht rotes-Licht. Perfekt für die kommende Weihnachtsdeko.

Das Bastelset mit dem Bascetta-Stern eignet sich auch gut zum Verschenken für alle Bastel-Liebhaber. Er benötigt nicht viel Zeit und Übung und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

 

 

 

 

20171110_163722

Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Advertisements