Heute kommt der erste Post zu einem Produkt aus meiner Glossybox. Darin enthalten war unter anderem der Savanna Sun Bronzer von Model Launcher.

Ich vermute, dass nur wenige von euch die Marke Model Launcher kennen, mir ging es genauso. Model Launcher kommt ursprünglich aus Miami und entwickelte dort eine Make-Up Linie mit dem Ziel, langanhaltende Produkte für Models bei Fotoshootings und Video Produktionen herzustellen. Mittlerweile kann jeder die Produkte im Online-Shop erwerben.

 

20170826_111954

 

Der Bronzer befindet sich in einer hochwertigen Schmuckdose. Sie ist komplett schwarz glänzend mit dem weißen Model Launcher Logo auf der Vorderseite. Außerdem schließt sie wirklich gut, so dass man keine Angst haben braucht, dass die Dose unterwegs aufgeht, aber auch sich nicht wieder öffnen lässt.

 

20170826_111921

 

Das Highlight des Bronzers ist das Design im Inneren. Es erinnert an das Fell eines Leoparden. Durch die Musterung gibt es drei verschiedene Farbtöne des Bronzers, hell, mittel und dunkel.

Der Bronzer soll mit seiner langanhaltenden Formel für sommerliche Bräune in jedem Gesicht sorgen, wie frisch aus dem Urlaub gekommen. Da der Sommer bei mir in Schleswig-Holstein aus gefühlt 3 Tagen bestand, wäre das nicht schlecht.

 

20170826_105355

 

Ich muss dazu sagen, dass ich vorher noch nie Bronzer benutzt habe und deshalb zuerst etwas Übung gebraucht habe. Die Leopardenflecken sehen zwar hübsch aus, allerdings haben sie mir einige Schwierigkeiten bereitet. Vor dem Auftragen muss man mit dem Pinsel die Farben miteinander vermischen und sie anschließend gemeinsam auftragen.

Wahrscheinlich habe ich hauptsächlich den dunklen Bronzerton an den Pinsel bekommen und hatte obwohl ich den Bronzer nur sehr vorsichtig auf meinen Wangenknochen aufgetragen anschließend dort einen ziemlich dunklen Fleck, der auch auch kaum noch verblenden ließ. Na toll, so war das natürlich nicht geplant. Es ist auch nicht besonders motivierend, wenn man aus dem Bad kommt und die beste Freundin völlig verwirrt fragt, wieso man sich den Dreck ins Gesicht geschmiert hätte. Aber nun gut, neuer Versuch.

Beim zweiten Mal habe ich darauf geachtet, besonders viel hellen Bronzer zu nutzen. Das hat dann auch wesentlich besser geklappt und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Ich verwende sowieso eher dezentes Make-Up weshalb ich auch nicht so viel auffälligen Bronzer verwenden wollte.

Aber es stimmt, dass ein wenig Bronzer das Gesicht frischer und erholter erscheinen lässt. Es wirkt, als ob man die letzten Stunde in der Sonne auf einer Strandliege in der Karibik verbracht hätte, ein bisschen jedenfalls. Mir gefällt es, dass der Bronzer nicht wie andere Produkte Glitzerpartikel enthält, sondern das Gesicht ganz natürlich zum Strahlen bringt. Besonders im Winter, wenn ich nur wenig natürliche Bräune habe, werde ich in Zukunft den Bronzer dezent auf Wange, Stirn und Nase auftragen, um so mein Gesicht frischer erscheinen zu lassen.

 

 

 

20170826_105355

Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Advertisements