Von Mare Kaffee durfte ich drei verschiedene Kaffeesorten kosten. Nochmal vielen Dank dafür.

 

20170318_120813

 

Mare Kaffee ist ein noch relativ junges Unternehmen aus Hamburg, was hochwertigen Gourmet-Kaffee anbietet. Es werden nur hoch gewachsene Arabica Sorten verarbeitet, die für das besondere Aroma sorgen. Außerdem werden nur die besten Bohnen mit der höchsten Dichte verwendet, denn diese Bohnen wurden von ihrer Pflanzen mit besonders vielen Nährstoffen versorgt. Bei der Produktion werden so nur die obersten 5% der Kaffeebohnen mit der besten Qualität verarbeitet, um einen qualitativ hochwertigen Kaffee herzustellen. Das sorgt für ein außergewöhnliches Aroma.

 

20170318_121037

 

Die erste Sorte, die ich getestet habe, war Classic Sin. Alle Kaffees habe ich in gemahlener Form erhalten und dann in meiner Filterkaffeemaschine zubereitet, wie ich das meistens tue. Classic Sin besteht aus 100% Arabica-Bohnen und ist für jede Tageszeit geeignet. Der Kaffee ist eine Mischung aus Bohnen aus Kenia und Costa Rica. Ich finde ihn sehr bekömmlich und leicht im Geschmack. Trotzdem ist das Kaffee-Aroma deutlich und würzig herauszuschmecken und macht den intensiven Geschmack des Classic Sins aus. Zudem kann ich nur eine dezente Säure erkennen, was den Kaffee auch so bekömmlich macht.

 

20170318_120857

 

Als zweites möchte ich euch die Sorte Monday morning blues vorstellen. Dieser Kaffee ist im Gegensatz zum Classic Sin sortenrein und besteht ausschließlich aus Bohnen aus Costa Rica. Wie Classic Sin eignet sich auch dieser Kaffee am besten als Brühkaffee. Im Geschmack ist er zudem etwas kräftiger, aber trotzdem noch mild und mit wenig Säure.

 

20170318_120955(0)

 

Die letzte Sorte ist wieder ein sortenreiner Kaffee aus Kenia aus dem Dorf Muthuaini, was von Mare Kaffee aktiv unterstützt wird. Dazu später mehr. Die Sorte Muthuaini ist etwas ungewöhnlicher als die beiden anderen Sorten und hat einen fruchtigen Geschmack nach Beeren- und Zitrusfrüchten. Auch die Säure ist stärker ausgeprägt. Ich kann es gar nicht genau beschreiben, aber dieser Kaffee hat einen anderen Geschmack als die normalen Kaffees. Etwas Außergewöhnliches für die Fans von besonderen Aromen.

Das besondere an Mare Kaffee ist die Unterstützung des Partner-Dorfes Muthuaini in Kenia, woher auch der letzte Kaffee stammt. Pro verkaufter Packung werden 25 Cent dorthin gespendet ohne Abzüge für Verwaltung, so dass wirklich jeder Cent bei den Bauern in Muthuaini ankommt. Mit dem Geld wird dort ein Kaffee-Projekt gefördert, was Kurse zur Weiterbildung anbietet und neue Setzlinge kauft, um alte und kranke Bäume zu ersetzen. So wird der kenianischen Bevölkerung nachhaltig geholfen.

 

Die Kaffees von Mare Kaffee kann man bisher nur im Online-Shop kaufen.

 

20170318_120813

Diese Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Advertisements