Ich habe meine Chance genutzt und an der Gratis-Testen Aktion von Rustlers teilgenommen und den Quarter Pounder Burger für die Mikrowelle getestet.

Rustlers bietet vier verschiedene Burger für die Mikrowelle an. Außer dem Quarter Pounder gibt es noch Chicken Sandwich, BBQ Rip und den Cheeseburger X2. So gibt es für jeden Geschmack den passenden Burger.

 

„Der Quarter Pounder ist einfach unschlagbar, und der Rustlers Quarter Pounder überzeugt auf allen Ebenen. Er wird aus Rindfleisch bester Qualität hergestellt, das für den authentischen Geschmack auf offener Flamme gegrillt wird, und mit einer Käsescheibe und Rustlers-Sauce vollendet − für einen echt guten Burger.“

 

20161123_143741

 

Verkauft wird der Quarter Pounder Burger in einer quadratischen Plastikverpackung, auf der der Burger komplett abgebildet ist. Dort wirkt er wie ein normaler Burger, der gerade vom Grill kommt. Ich hoffe, der Geschmack kann damit auch mithalten.

Der Burger befindet sich im Ganzen in der Verpackung nur die Käsescheibe und die Original Rustlers Sauce liegen extra in der Verpackung.

 

20161123_143808

 

Der Burger muss für 90-100 Sekunden in die Mikrowelle und muss dann 30 Sekunden ruhen. Anschließend kann er aufgeklappt und mit dem Käse und der Sauce garniert werden. Schon ist der Burger fertig und die gesamte Zubereitung hat bei mir nichtmal drei Minuten gedauert. Perfekt als Snack zwischendurch!

 

20161123_144248

 

Der Burger sieht gut aus und wirkt nicht besonders matschig. Nur die Unterseite, die auf dem Teller lag, ist teilweise matschig geworden, was typisch für Produkte aus der Mikrowelle ist. Trotzdem nicht schön und nervig beim Essen, weil sich die Finger leicht in die Brötchenunterseite eindrücken.

Im gesamten schmeckt mir der Burger aus der Mikrowelle ganz gut. Das Fleisch ist saftig und schmeckt sehr herzhaft und harmoniert gut mit der Sauce. Den Geschmack der Sauce kann ich gar nicht richtig beschreiben, er ist leicht säuerlich und fruchtig, aber gleichzeitig auch herzhaft und tomatig. Die Sauce ist echt lecker und gefällt mir sehr.

 

20161123_144255

 

Schade finde ich es nur, dass die beiden Brötchenscheiben nicht knusprig sind. Allerdings verstehe ich, dass das bei einem Mikrowellenburger nicht möglich ist.

 

Der Rustlers Burger hat mich von der Konsistenz nicht ganz überzeugen können, aber für einen schnellen Snack zwischendurch ist er bestens geeignet. Wenn die Zeit mal knapp wird oder man nur einen einzigen Burger zubereiten möchte, ist er ideal. Eine Möglichkeit wäre es, die Brötchen mit dem Toaster aufzubacken und den Rest in der Mikrowelle zu erhitzen und danach zusammenzusetzen. Ich könnte mir vorstellen, auch diese Variante einmal auszuprobieren, denn der Geschmack hat mir sehr gefallen.

 

 

20161123_143741

Advertisements