Das neue Jahr ist jetzt schon einige Tage alt und nun wird es Zeit die guten Vorsätze für das neue Jahr einzuhalten. Ich habe mir dieses Jahr eigentlich nicht viel vorgenommen, aber wie sieht es bei euch aus?

Für diejenigen, die mehr Sport machen wollen, habe ich in der letzten Zeit eine praktische Yogamatte von Sportastisch testen dürfen.

 

20161223_121223

 

„Wir glauben fest daran, dass wir jeden für das Thema Sport begeistern können.
Dafür entwickeln und produzieren wir herausragende Sport- und Freizeitprodukte, so dass jeder einzelne unserer Kunden seinem individuellen Ziel ein Stück näher kommt. Das ist unser Traum, den wir mit SPORTASTISCH leben.“

Die Produkte von Sportastisch kann man im eigenen Online-Shop kaufen und auch auf amazon. Dort werden viele verschiedene Sportgeräte angeboten, um seinen Körper fit zu halten. Die Auswahl ist groß und ein Blick lohnt sich.

 

„Immer mehr Yoga-Begeisterte entscheiden sich beim Kauf einer neuen Yogamatte bewusst für ein ökologisches Produkt. Gleichzeitig spielen natürlich auch Komfort, Rutschfestigkeit, Dämpfung, ein sicherer Stand, die richtige Größe und Farbe eine wesentliche Rolle. Mit der innovativen „Yoga Star“ Premium Yogamatte lösen wir genau diese Probleme ein für alle Mal.“

 

20161223_121301

 

Ich habe mir die Yogamatte in der Farbe blau ausgesucht, aber auch grün und pink stehen zur Auswahl, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die Matte ist zweifarbig, blau und schwarz, wodurch man eine Auswahl zwischen beiden Farben hat. Die blaue Farbe ist sehr kräftig und intensiv und gefällt mir gut.

 

20161223_121713

 

Verpackt ist die Matte eingerollt in einem langen und schmalen Karton, der gut wieder zu verstauen ist. Damit sich die Yogamatte nicht in der Verpackung ausrollt, befindet sie sich zusätzlich in einer Art Plastik Verpackung.

Beim Auspacken kam mir gleich ein sehr starker chemischer Geruch entgegen, aber solche Dinge lasse ich sowieso immer erstmal ein paar Tage auslüften, weil der Gestank auch oft von der Plastikverpackung kommt. Und ich hatte Recht, denn nach drei Tagen an der frischen Luft war die Matte beinahe geruchsneutral.

„Aus modernstem 100% TPE gefertigt ist die Yoga Star Yogamatte absolut ökologisch und frei von gefährlichen Zusätzen oder Schwermetallen. Das verwendete Material TPE ist die zeitgemäße Verbesserung der traditionellen Yogamatte. Durch die hohe Dichte und Zellstruktur vereint die Yoga Star den guten Stand von dünnen Matten mit den dämpfenden Eigenschaften und dem Komfort von dicken Gymnastikmatten!“

 

20161223_121048

 

Mir gefällt zusätzlich noch die geringe Dicke von 0,6cm, wodurch die Yogamatte auch ideal zum Mitnehmen ist. Ich habe die Matte mal auf die Waage gestellt und das Gewicht von 932g ist von kaum einer anderen Yogamatte auf dem Markt zu übertreffen.

 

Aber am wichtigsten ist natürlich die Rutschfestigkeit beim Training.

Diese hat mich wie alle anderen Aspekte auch vollkommen überzeugt. Ich habe einige Fitnessübungen ausprobiert und alle konnte ich einwandfrei durchführen. Weggerutscht bin ich nie.

Die Yogamatte hat auch gut gedämpft und die Knie und Ellenbogen gepolstert. So hatte ich auch nach einer Stunde Training keine Druckstellen oder schmerzende Gelenke. Die Abmessungen der Matte sind gut geeignet und ich konnte trotz meiner Größe gut darauf trainieren.

Praktisch finde ich es, dass die Matte sich auf dem Boden nicht wieder einrollt, auch wenn man sie zusammengerollt lagert. Das war eins der Probleme meiner alten Yogamatte und hat mich einige Nerven gekostet.

 

20161223_121448

 

Insgesamt bin ich super zufrieden mit der Yogamatte und kann sie nur weiterempfehlen. Auch den Preis von 28,99 Euro (Online-Shop) finde ich für diese hochwertige Qualität vollkommen in Ordnung und ich denke nicht, dass die Matte schnell kaputt gehen wird, sodass man sich wirklich mal ein gutes Produkt leisten kann. Damit tut man ja auch seinem Körper etwas gutes und Sport schadet nie 😉

 

 

 

20161223_121223

 

 

 

Advertisements